Der Wettergott hatte ein Einsehen und so kamen bei der Eröffnung der Burggartensaison, die traditionell von unserem Musikverein gestaltet wurde, über 600 Besucher. Ein schöner Erfolg für die schon nahezu 40 Jahre andauernde Konzertreihe. Mit einem bunten Programm aus traditioneller Blasmusik und Arrangements von Nummern aus den 60er- und 70er Jahren gelang es Kapellmeister Wolfgang Homar wiederum, das Publikum entsprechend zu unterhalten. Die Weine aus der Südsteiermark trugen das Ihrige dazu bei, um den Abend nicht nur musikalisch zu gestalten. Zu den Klängen von B(ergern)3 aus Weißkirchen, die in gekonnter Manier oide Hodan des Austropop mit ihren Stimmen und den akkustischen Gitarren zum Besten gaben, klang der Abend, respektive die Nacht, in gemütlicher Runde aus.

125