Eröffnung Konzerte im Welser Burggarten

Am 1. Juni erfolgte bei sommerlichen Temperaturen die Eröffnung der Burggartensaison 2017. Rund 700 Besucher und Ehrengäste folgten der Einladung und verweilten bei köstlichen südsteirischen Weinen und der Musik des Musikvereins der ÖBB Wels sowie der Bad Leonfeldner Bierbrezn-Musi ein paar Stunden im einzigartigen Ambiente des Burghofes.

Die Eröffnung des Abends übernahm Kulturstadtrat Johann Reindl-Schwaighofer, während Bürgermeister Dr. Andreas Rabl sich ob des zahlreichen Besuches freute und die gute Zusammenarbeit mit dem Musikverein der ÖBB Wels lobte. In diesem Zusammenhang erlaubte er auch bereits einen kleinen Einblick in das Jahr 2018. Im Rahmen der Welser Herbstmesse (6. bis 9. September 2018) wird die Stadt Wels zum Mittelpunkt und Austragungsort des internationalen Eisenbahner Kulturfestivals „FISAIC“.

Kapellmeister Konsulent Wolfgang Homar inszenierte für diesen Abend einen besonderen Ablauf. Es erklang ein Mix aus Polkas und Märschen sowie Filmmusik. Nostalgisch wurde es beim Xylo Clown von Max Murauer, trug diesen doch bereits der neun jährige Fabian Homar vor. 2017, also knappe 18 Jahre später, gratulierte dieser nun dem ebenfalls neun jährigen Schlagzeuger Paul Harrant zu seiner gelungenen Darbietung, wofür er zahlreichem Applaus erntete.

Nach einem kurzen Umbau auf der Bühne lud die Bad Leonfeldner Bierbrezn-Musi mit typisch böhmischer Musik noch bis knapp Mitternacht zum Verweilen und zum Verkosten der kühlen traubenhaltigen Getränke ein.

Hier finden Sie einen Link zu einem Beitrag auf WT1 – einfach anklicken!

81