Mit dem Burggartenkonzert am 23.6. verabschiedete sich der Musikverein der ÖBB Wels in seine wohlverdiente Sommerpause. Ganz unter dem Motto „Musik verbindet“ wurde dem Publikum aber noch einmal ein breitgefächertes Programm serviert. Ein Highlight war auf jeden Fall der Auftritt der Flötenspatzen aus dem Quartier Gartenstadt gemeinsam mit der Flötengruppe der VS 4. Die Frage wer hier wohl nervöser war, bleibt allerdings bis heute offen – Flötenspatzen oder Kapellmeister. Es wird sich wohl die Waage gehalten haben! Souverän präsentiert hat unser Nachwuchs den Recorder Rock und dafür ernteten sie tosenden Applaus. Unter das Orchester mischte sich an diesem Abend übrigens auch ein ganz besonderer Gast! Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger tauschte den Publikumssessel ihren Platz unterstützte tatkräftig den Saxophon-Satz. In ihrer Ansprache drückte sie ihre Wertschätzung für das seit Schulbeginn 2015/2016 laufende Pilot-Projekt aus. Denn Musik ist eine Sprache die jeder Spricht und die vor allem aber auch, verbindet. An diesem wunderschönen Abend konnten die Besucher auch noch weiteren Gusto-Stücken lauschen, wie etwa Pepi „The Voice“ Ortner in seiner Performance als Frank Sinatra oder auch solistische Stücke für Harfe und Violine. Ein weiterer gelungener Abend im wunderschönen Ambiente des Welser Burggartens.

Zum Vergrößern der Bilder einfach Anklicken:

 

0 114